Werbung Osnabrück


„Sencha aus Shizuoka“ – Stiehl/Over entwickelt die neue Imagebroschüre für die Stadtwerke Osnabrück AG.

Er sitzt einfach nur da und genießt seinen Tee. Ganz mit sich und der Welt im Reinen. Lächelt. So etwas nennt man Lebensqualität. Und weil für ihn, den Genießer, nicht nur die Herkunft seines Tees von Bedeutung ist, sondern auch die Härte des Wassers, mit dem er seinen Tee zubereitet, sind wir beim „Unternehmen Lebensqualität“, das ihm dieses Wasser reichen kann: den Stadtwerken Osnabrück.

Imagebroschüre Stadtwerke Osnabrück AG

„Meistens sind es diese ganz alltäglichen Dinge, bei denen unsere Kunden mit uns in Berührung kommen“, weiß Pia Zimmermann, Leiterin der Unternehmenskommunikation bei den Stadtwerken Osnabrück, „unsere Aufgabe in der Kommunikation ist es, den Kunden dafür zu sensibilisieren, dass wir als Unternehmen zum Beispiel mit dem Lebensmittel ,Wasser’ auch für ein Stück Lebensqualität sorgen.“ Und aus diesen ganz alltäglichen Berührungspunkten der Kunden mit ihren Stadtwerken hat die Osnabrücker Agentur Stiehl/Over die neue Imagebroschüre für das „Unternehmen Lebensqualität“ gemacht.

„Uns in den Kunden hineinzuversetzen fiel uns nicht schwer“, betont Reinhard Stiehl, konzeptioneller Kopf der Agentur, „schließlich sind wir selbst Kunden der Stadtwerke.“ Aber diese Kundenperspektive auch konsequent einzunehmen bedeute, den ganz persönlichen Nutzen hinter dem offiziellen Nutzen zu entdecken und zu kommunizieren.

So produzieren zum Beispiel die Elektrobusse der Stadtwerke zwar kein CO2 mehr (offizieller Nutzen), aber der Grund, mit ihnen zu fahren, kann ein ganz persönlicher sein: die unbeschreibliche Ruhe im Bus beim Dahingleiten durch den Verkehr. „Im Elektrobus kann ich nach der Arbeit total gut abschalten“ lautet demnach dann auch der Nutzen hinter dem Nutzen aus der konsequenten Kundenperspektive.

Imagebroschüre Stadtwerke Osnabrück AG

„Unsere Bild-Motive zeigen die ganz persönlichen Motive der Stadtwerke-Kunden“, erklärt Dr. Katja Brunkhorst, Texterin und Kundenberaterin bei Stiehl/Over, „und deshalb war es die Idee unseres Kunden, diese Motive auch konsequenterweise nicht mit Models, sondern mit Osnabrücker Bürgern in Szene zu setzen.“ Um dennoch stimmungsvolle Fotos zu erzeugen, brauchte es einen Fotografen, der sich auf ganz normale Menschen versteht.

Den fand die Agentur in Tim Meier, einem deutschen Fotografen aus Stockholm, dem es gelang, die unprofessionellen Models wie professionelle Models aussehen zu lassen, die unprofessionelle Models darstellen. Authentisch eben, um das Modewort noch einmal zu strapazieren. „Die Texte haben wir ihnen in den Mund gelegt“, erinnert sich Katja Brunkhorst, „aber erst, nachdem wir ihnen genau zugehört haben“. Die Sprache der Kunden zu sprechen muss eben nicht bedeuten, sie zu zitieren. Manchmal kann man ihnen auch das Wort aus dem Mund nehmen.

Imagebroschüre Stadtwerke Osnabrück AG

Die neue Imagebroschüre der Stadtwerke folgt einem kompromisslosen Design, für das Marleen Ehrenbrink bei Stiehl/Over verantwortlich zeichnet. „In der Struktur der Broschüre greifen wir den Dreiklang der Sparten ,Energie’, ,Wasser’ und ,Mobilität’ auf, die sich auch in den Lebenslinien des Stadtwerke-Logos wiederfinden“, erläutert die junge Designerin ihr Gestaltungskonzept. 3 x 3 Imagemotive pro Sparte, die flankierend zum Erscheinen der neuen Broschüre auch als City-Light-Kampagne in der Stadt zu sehen sind.

Der Teetrinker hat den Anfang gemacht.


Stiehl/Over – Werbeagentur Internetagentur Osnabrück / Münster / Bielefeld / Emsland / Niedersachsen

Wenn klassische Werbung und Online-Marketing sich sinnvoll ergänzen, wenn aus kompromissloser Kreativität erfolgreiche Kommunikation wird, wenn man außer guten Ideen auch einen gemeinsamen Humor entwickelt, dann sind Sie bei Stiehl/Over. Wir sind keine 100-Mann-Werbeagentur, wir sitzen in keiner Werbemetropole, wir gehören keinem internationalen Network an. Die einzige Chance, besser zu sein als unser Wettbewerb ist die bessere Idee.

Marke & Qualitätssiegel – Stiehl/Over ist GWA-Mitglied.

Der GWA hat historische Wurzeln, die bis an den Anfang des 20. Jahrhunderts reichen. 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen wieder gegründet, fusionierte die GWA 1986 mit dem Wirtschaftsverband Deutscher Werbeagenturen (WDW) zum Gesamtverband Werbeagenturen GWA. Seit 2002 führt der GWA den Namen Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Die Mitglieder des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA gehören zu den besten Werbeagenturen der Branche. Der GWA ist Marke und Qualitätssiegel zugleich. Ein Mal jährlich verleiht der GWA den „Effie“ als begehrte Auszeichnung für „effiziente Werbung”.

Seit 1989 – eine kleine Geschichte unserer Agentur.

Unsere Werbeagentur existiert seit mehr als 20 Jahren. Am Anfang waren wir die Agentur, die „sich mit großen Ideen für kleine Kunden bei größeren Kunden ein klein wenig ins Gerede bringt“, wie es Professor Dieter Urban in einem Artikel der Fachzeitschrift „Novum“ einmal so charmant formulierte. Auf die kleinen Kunden der Gründerzeit folgten große Marken wie Lloyd, Kettler oder Poggenpohl, mittelständische Marktführer wie die Winkhaus-Gruppe, Schmitz Cargobull oder die Meurer-Gruppe, lokale Größen wie die Piepenbrock Unternehmensgruppe, Bedford oder die Röwer XXL-Group, bedeutende Institutionen wie die niedersächsische Staatskanzlei, das Bundesumweltministerium oder die Deutsche Reiterliche Vereinigung. Und immer wieder auch vermeintlich kleine Kunden mit großen Aufgaben in und um Osnabrück und Münster.

In einem „gefühlten Radius” (ist wohl mehr eine Ellipse) von 100 bis 200 km bis nach Ostfriesland und Bremen im Norden, bis nach Hannover und Braunschweig im Osten, bis nach OWL und ins Münsterland im Süden, bis in die Grafschaft und ins Emsland nach Westen und natürlich in Osnabrück selbst hat sich Stiehl/Over als Kreativagentur und Internetagentur einen Namen gemacht.

Was wir uns bewahren, ist die Fähigkeit, groß zu denken – auch für kleine Kunden mit großen Aufgaben oder große Kunden mit kleinen Budgets. Am liebsten für Marken und Mittelständler, für Verbände und Institutionen.

Stiehl/Over – mehr als eine Full-Service Werbeagentur.

Stiehl/Over gegr. 1989 Gesellschaft für Markenkommunikation GWA ist die Kreativagentur, die Marketing und Kommunikation versteht. Unabhängig und inhabergeführt bietet die Gesellschaft für Markenkommunikation aus Osnabrück ihren Kunden Chefberatung sowohl aus der Gründergeneration (Reinhard Stiehl, klassische Werbung) als auch aus der Next Generation (Daniel Over, Online-Marketing). Die Agentur steht in dem Ruf, neben klarer, puristischer Gestaltung einen ausgeprägten Sinn für außergewöhnliche Ideen und ausgezeichnete Texte zu haben. Das Leistungsspektrum der Full-Service-Agentur umfasst Klassische Werbung (Imagekampagnen, Kataloge, Broschüren, Produktanzeigen) , Online-Marketing (Corporate Websites, Redaktionssysteme, Webdesign, Microsites, SEO/SEM, iPhone Apps), Strategische Beratung (Marktanalysen, Vertriebsberatung, Positionierung, Kommunikationskonzepte), Branding (Corporate Identity, Corporate Design, Verpackungs-Gestaltung, Produkt-Design, Logo-Entwicklung) und Öffentlichkeitsarbeit. (PR-Konzepte, PR-Kampagnen, Kundenmagazine, Geschäftsberichte, Newsletter, Sponsoren-Konzepte). Stiehl/Over verfügt zudem über ein hochkarätiges Netzwerk in den Bereichen Design, Marketing, Research und TV-Production.