Werbung Osnabrück


Näher dran am Reitsport: stiehlover.com gestaltet neuen Markenauftritt der Persönlichen Mitglieder der FN.

Rund 700.000 über Vereine organisierte Reiter und Pferdefreunde zählt die Deutsche Reiterliche Vereinigung FN, der Dachverband der deutschen Reiter (Fédération Equestre Nationale). Fast 60.000 davon kommt eine Sonderrolle zu: Sie sind als Persönliches Mitglied direkt Mitglied in ihrem Dachverband – das gibt es sonst nicht einmal beim DFB. Eine Persönliche Mitgliedschaft bietet dabei viele Vorteile. Allerdings: Viel zu wenige Reiter wissen davon! Dies zu ändern und das Markenbild der Persönlichen Mitgliedschaft in der Zielgruppe der organisierten Reiter nachhaltig zu verändern, das war die Aufgabe, der sich die Kreativen von stiehlover.com im letzten Jahr in einem dreistufigen Pitch stellten.

Die Verantwortlichen der Deutschen Reiterlichen Vereinigung selbst waren es, die eine Steilvorlage für den Markenrelaunch lieferten: „Dieter Medow, Vorsitzender des Bereichs Persönliche Mitglieder, hat erkannt: Die beiden Buchstaben PM stehen nicht nur für die Persönliche Mitgliedschaft, sondern auch für die Wörter Pferd und Mensch“, sagt Reinhard Stiehl. „Der Markenkern war gefunden!“

Um diese „Konzentration aufs Wesentliche“ nach Außen zu transportieren, brauchten die Persönlichen Mitglieder eine neue Botschaft, einen neuen „Look“. Denn die besondere Beziehung zum Partner Pferd wurde beim bisherigen Erscheinungsbild der Persönlichen Mitglieder noch nicht deutlich genug herausgestellt. „Pferd“ und „Mensch“, so die Idee, sollten in Zukunft auch sichtbar zum Mittelpunkt der Persönlichen Mitgliedschaft werden.

Neben der starken ideellen Interessensgemeinschaft profitieren Persönliche Mitglieder bei Vergünstigungen bei Versicherungen oder pferdefachlichen Vorträgen, exklusiven Reisen zu interessanten Zielen, Eintrittsermäßigungen bei Veranstaltungen oder zahlreichen Rabatten, etwa bei Neuwagenkäufen, Futtermitteln, Zeitschriften oder anderen Dingen rund um den Reitsport. Kurz: sie sind

Näher dran.

Näher am Pferd. Näher am Sport. Näher am Verband.

Auch der Claim war gefunden. Und überzeugte in Warendorf. Wie variabel er in der Anwendung ist, davon hatte man im Pitch zwar bereits eine Ahnung – in der Umsetzung der zahlreichen Maßnahmen im Bereich Printmedien, Online-Werbung, Messestand oder Promotion-Aktionen war man dann restlos überzeugt, beim Kreativ-Konzept aufs richtige Pferd gesetzt zu haben.

Echt jetzt?

Die Stars der neuen Kampagne der Persönlichen Mitglieder sind … die Persönlichen Mitglieder. „Um ein Bildkonzept zu finden, habe ich in den Fotoalben meiner vielen reitsportbegeisterten Facebook-Freunde gestöbert“, so Agenturleiterin Svenja Dierker, selbst Reiterin und natürlich PM. „Wir wollten schauen, wie sich Reiter und ihre Pferde selbst am liebsten sehen und die Bildwelt so real wie möglich gestalten – echte Emotionen statt Einhorn-Romantik. Wir wollten Selfies und Bilder von PM zum Mittelpunkt unserer Kampagne machen.“

Auch diese Idee überzeugte in Warendorf. Im Februar wurde Online, auf Facebook und im Mitglieder-Magazin „PM-Forum“ zum Casting aufgerufen. „Die Resonanz war absolut großartig“, sagt Svenja Dierker. Das Warendorfer PM-Team erreichte weit über 2.000 Fotos, jeden Tag war das Postfach voll von tollen Motiven, die das Thema Harmonie zwischen Pferd und Mensch besser trafen, als es jedes Shooting hätte abbilden können.

Ergänzt wird dieses Konzept noch durch echte Aussagen der Persönlichen Mitglieder. Die Persönlichen Mitglieder sollen eine starke Stimme im Reitsport sein – durch die neue Kampagne wird dies unterstrichen. Und darum werden derzeit fleißig Statements gesammelt. Dass dieses Konzept mit sich bringt, dass vereinzelt auch kritische Aussagen getroffen werden, ist allen Verantwortlichen bewusst. „Gerade diese bieten aber immer auch die Chance, in einen intensiveren Austausch mit den Persönlichen Mitgliedern zu treten“, so Stephanie Pigisch, die ab dem 1. Mai die Leitung des Bereichs PM bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung übernimmt

Anfang April wird der neue Auftritt der Persönlichen Mitglieder der Öffentlichkeit präsentiert. Eine Kampagne und eine Neuausrichtung der Persönlichen Mitgliedschaft, die einen frischen Look hat, den Kern der Wertegemeinschaft ganz und gar trifft und vor allem: diejenigen in den Mittelpunkt stellt, um die es geht: die Persönlichen Mitglieder selbst. Und natürlich ihre Pferde.


Stiehl/Over – Werbeagentur Internetagentur Osnabrück / Münster / Bielefeld / Emsland / Niedersachsen

Wenn klassische Werbung und Online-Marketing sich sinnvoll ergänzen, wenn aus kompromissloser Kreativität erfolgreiche Kommunikation wird, wenn man außer guten Ideen auch einen gemeinsamen Humor entwickelt, dann sind Sie bei Stiehl/Over. Wir sind keine 100-Mann-Werbeagentur, wir sitzen in keiner Werbemetropole, wir gehören keinem internationalen Network an. Die einzige Chance, besser zu sein als unser Wettbewerb ist die bessere Idee.

Marke & Qualitätssiegel – Stiehl/Over ist GWA-Mitglied.

Der GWA hat historische Wurzeln, die bis an den Anfang des 20. Jahrhunderts reichen. 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen wieder gegründet, fusionierte die GWA 1986 mit dem Wirtschaftsverband Deutscher Werbeagenturen (WDW) zum Gesamtverband Werbeagenturen GWA. Seit 2002 führt der GWA den Namen Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Die Mitglieder des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA gehören zu den besten Werbeagenturen der Branche. Der GWA ist Marke und Qualitätssiegel zugleich. Ein Mal jährlich verleiht der GWA den „Effie“ als begehrte Auszeichnung für „effiziente Werbung”.

Seit 1989 – eine kleine Geschichte unserer Agentur.

Unsere Werbeagentur existiert seit mehr als 20 Jahren. Am Anfang waren wir die Agentur, die „sich mit großen Ideen für kleine Kunden bei größeren Kunden ein klein wenig ins Gerede bringt“, wie es Professor Dieter Urban in einem Artikel der Fachzeitschrift „Novum“ einmal so charmant formulierte. Auf die kleinen Kunden der Gründerzeit folgten große Marken wie Lloyd, Kettler oder Poggenpohl, mittelständische Marktführer wie die Winkhaus-Gruppe, Schmitz Cargobull oder die Meurer-Gruppe, lokale Größen wie die Piepenbrock Unternehmensgruppe, Bedford oder die Röwer XXL-Group, bedeutende Institutionen wie die niedersächsische Staatskanzlei, das Bundesumweltministerium oder die Deutsche Reiterliche Vereinigung. Und immer wieder auch vermeintlich kleine Kunden mit großen Aufgaben in und um Osnabrück und Münster.

In einem „gefühlten Radius” (ist wohl mehr eine Ellipse) von 100 bis 200 km bis nach Ostfriesland und Bremen im Norden, bis nach Hannover und Braunschweig im Osten, bis nach OWL und ins Münsterland im Süden, bis in die Grafschaft und ins Emsland nach Westen und natürlich in Osnabrück selbst hat sich Stiehl/Over als Kreativagentur und Internetagentur einen Namen gemacht.

Was wir uns bewahren, ist die Fähigkeit, groß zu denken – auch für kleine Kunden mit großen Aufgaben oder große Kunden mit kleinen Budgets. Am liebsten für Marken und Mittelständler, für Verbände und Institutionen.

Stiehl/Over – mehr als eine Full-Service Werbeagentur.

Stiehl/Over gegr. 1989 Gesellschaft für Markenkommunikation GWA ist die Kreativagentur, die Marketing und Kommunikation versteht. Unabhängig und inhabergeführt bietet die Gesellschaft für Markenkommunikation aus Osnabrück ihren Kunden Chefberatung sowohl aus der Gründergeneration (Reinhard Stiehl, klassische Werbung) als auch aus der Next Generation (Daniel Over, Online-Marketing). Die Agentur steht in dem Ruf, neben klarer, puristischer Gestaltung einen ausgeprägten Sinn für außergewöhnliche Ideen und ausgezeichnete Texte zu haben. Das Leistungsspektrum der Full-Service-Agentur umfasst Klassische Werbung (Imagekampagnen, Kataloge, Broschüren, Produktanzeigen) , Online-Marketing (Corporate Websites, Redaktionssysteme, Webdesign, Microsites, SEO/SEM, iPhone Apps), Strategische Beratung (Marktanalysen, Vertriebsberatung, Positionierung, Kommunikationskonzepte), Branding (Corporate Identity, Corporate Design, Verpackungs-Gestaltung, Produkt-Design, Logo-Entwicklung) und Öffentlichkeitsarbeit. (PR-Konzepte, PR-Kampagnen, Kundenmagazine, Geschäftsberichte, Newsletter, Sponsoren-Konzepte). Stiehl/Over verfügt zudem über ein hochkarätiges Netzwerk in den Bereichen Design, Marketing, Research und TV-Production.