Werbung Osnabrück


Verkehrte Welt – die S/O Times ist eine Zeitung, die aus dem Web generiert wird.

Normalerweise läuft es genau andersherum. Redaktionelle Inhalte, zum Beispiel PR für ein Unternehmen, werden für ein Print-Medium erstellt und anschließend auch im Internet veröffentlicht. Die S/O Times dreht den Spieß um: Hier wurde der Inhalt zuerst für die Website von Stiehl/Over erstellt und erst danach für das Print-Medium „Zeitung“ aufbereitet.

S/O Times heißt die Hauszeitung von Stiehl/Over. Die „Times“ lehnt sich dabei weniger an berühmte Zeitungstitel an, sondern bezieht sich auf die Logo-Type der Agentur: Times Roman.

„Auf die Idee, unseren Web-Content als Hauszeitung zu machen, hat uns die alte Wall Paper-Funktion von Facebook gebracht,“, erinnert sich Daniel Over, „das war noch vor Einführung der Chronik.“ Und weiter: „Diese Funktion stellte die Inhalte unserer Facebook-Seite tatsächlich wie eine Wandzeitung dar, allerdings mit einem äußerst unansehnlichen Layout und Seitenumbruch.“ Das konnte die Agentur besser.

So entstand aus den digitalen „Posts“ der Agentur die höchst analoge S/O Times.

 

Reinhard Stiehl („ich lese noch Zeitung – mein Partner liest sie auf dem iPad“) findet diese cross-mediale Idee auch deshalb so charmant, weil es immer noch viele Menschen wie ihn selbst gebe, die redaktionelle Inhalte gerne als Leseexemplar in den Händen hielten. „Flipboard u.a. Applikationen bereiten Web-Content so auf, dass es nur aussieht wie eine Zeitung“ erklärt Stiehl. „Wir gehen einen Schritt weiter“, schmunzelt der Agenturchef, „wir machen eine Zeitung.“

Die erste Ausgabe der S/O Times war äußerst erfolgreich und brachte der Agentur gleich drei neue Kunden, u.a. die Marke Leysieffer. Die dritte Ausgabe liegt jetzt vor.

Falls Sie noch nicht zum Verteiler gehören, der die S/O Times automatisch vom Briefträger zugestellt bekommt, können Sie sich hier Ihr eigenes Exemplar bestellen. Falls Sie etwas vergleichbares für Ihr Unternehmen machen wollen, wenden Sie sich einfach direkt an Daniel Over, entweder per E-Mail oder – ganz „old school“ – gerne auch fernmündlich unter (05 41) 35 84 8-0.


Stiehl/Over – Werbeagentur Internetagentur Osnabrück / Münster / Bielefeld / Emsland / Niedersachsen

Wenn klassische Werbung und Online-Marketing sich sinnvoll ergänzen, wenn aus kompromissloser Kreativität erfolgreiche Kommunikation wird, wenn man außer guten Ideen auch einen gemeinsamen Humor entwickelt, dann sind Sie bei Stiehl/Over. Wir sind keine 100-Mann-Werbeagentur, wir sitzen in keiner Werbemetropole, wir gehören keinem internationalen Network an. Die einzige Chance, besser zu sein als unser Wettbewerb ist die bessere Idee.

Marke & Qualitätssiegel – Stiehl/Over ist GWA-Mitglied.

Der GWA hat historische Wurzeln, die bis an den Anfang des 20. Jahrhunderts reichen. 1952 als Gesellschaft Werbeagenturen wieder gegründet, fusionierte die GWA 1986 mit dem Wirtschaftsverband Deutscher Werbeagenturen (WDW) zum Gesamtverband Werbeagenturen GWA. Seit 2002 führt der GWA den Namen Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Die Mitglieder des Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA gehören zu den besten Werbeagenturen der Branche. Der GWA ist Marke und Qualitätssiegel zugleich. Ein Mal jährlich verleiht der GWA den „Effie“ als begehrte Auszeichnung für „effiziente Werbung”.

Seit 1989 – eine kleine Geschichte unserer Agentur.

Unsere Werbeagentur existiert seit mehr als 20 Jahren. Am Anfang waren wir die Agentur, die „sich mit großen Ideen für kleine Kunden bei größeren Kunden ein klein wenig ins Gerede bringt“, wie es Professor Dieter Urban in einem Artikel der Fachzeitschrift „Novum“ einmal so charmant formulierte. Auf die kleinen Kunden der Gründerzeit folgten große Marken wie Lloyd, Kettler oder Poggenpohl, mittelständische Marktführer wie die Winkhaus-Gruppe, Schmitz Cargobull oder die Meurer-Gruppe, lokale Größen wie die Piepenbrock Unternehmensgruppe, Bedford oder die Röwer XXL-Group, bedeutende Institutionen wie die niedersächsische Staatskanzlei, das Bundesumweltministerium oder die Deutsche Reiterliche Vereinigung. Und immer wieder auch vermeintlich kleine Kunden mit großen Aufgaben in und um Osnabrück und Münster.

In einem „gefühlten Radius” (ist wohl mehr eine Ellipse) von 100 bis 200 km bis nach Ostfriesland und Bremen im Norden, bis nach Hannover und Braunschweig im Osten, bis nach OWL und ins Münsterland im Süden, bis in die Grafschaft und ins Emsland nach Westen und natürlich in Osnabrück selbst hat sich Stiehl/Over als Kreativagentur und Internetagentur einen Namen gemacht.

Was wir uns bewahren, ist die Fähigkeit, groß zu denken – auch für kleine Kunden mit großen Aufgaben oder große Kunden mit kleinen Budgets. Am liebsten für Marken und Mittelständler, für Verbände und Institutionen.

Stiehl/Over – mehr als eine Full-Service Werbeagentur.

Stiehl/Over gegr. 1989 Gesellschaft für Markenkommunikation GWA ist die Kreativagentur, die Marketing und Kommunikation versteht. Unabhängig und inhabergeführt bietet die Gesellschaft für Markenkommunikation aus Osnabrück ihren Kunden Chefberatung sowohl aus der Gründergeneration (Reinhard Stiehl, klassische Werbung) als auch aus der Next Generation (Daniel Over, Online-Marketing). Die Agentur steht in dem Ruf, neben klarer, puristischer Gestaltung einen ausgeprägten Sinn für außergewöhnliche Ideen und ausgezeichnete Texte zu haben. Das Leistungsspektrum der Full-Service-Agentur umfasst Klassische Werbung (Imagekampagnen, Kataloge, Broschüren, Produktanzeigen) , Online-Marketing (Corporate Websites, Redaktionssysteme, Webdesign, Microsites, SEO/SEM, iPhone Apps), Strategische Beratung (Marktanalysen, Vertriebsberatung, Positionierung, Kommunikationskonzepte), Branding (Corporate Identity, Corporate Design, Verpackungs-Gestaltung, Produkt-Design, Logo-Entwicklung) und Öffentlichkeitsarbeit. (PR-Konzepte, PR-Kampagnen, Kundenmagazine, Geschäftsberichte, Newsletter, Sponsoren-Konzepte). Stiehl/Over verfügt zudem über ein hochkarätiges Netzwerk in den Bereichen Design, Marketing, Research und TV-Production.